Mittwoch, 13. Oktober 2010

Zukunft. Vorgeschrieben oder veränderbar???

Oft bin ich über verschiedene Dinge komplett neu belehrt worden. Die Frage, ob die Zukunft sich ändern lässt oder nicht, kann und will ich bruhigt mit "Yes" beantworten.
Es gab viele Situationen in letzter Zeit, die so unwiklich schienen, dass sich manch einer sicherlich seiner"festgefahrenen" Zukunft beugen würde, weil man gerne der Meinung ist, dass die Zukunft nicht geändert werden kann. So legen manche Menschen einfach die Hände in den Schoß und versuchen entweder mit dem Schicksal zu hardern oder es einfach auszusitzen und zu warten, was passiert.

Meiner Erfahrung nach, ist die Zukunft eine sich ständig änderbare Variable. Ich habe auch mal gedacht, dass die Zukunft sich nicht ändern lassen würde, aber ich wurde eines besseren belehrt. Die Zukunft ist nicht festgeschrieben. In jeder Sekunde unseres Lebens, mit jeder Handlung, ändern wir unsere Zukunft aufs Neue. Wennn ich mir vornehme, ein Astronaut zu werden und alles daran setze es auch zu werden, scheint meine Zukunft geschrieben zu sein. Sie ist es auch, aber nur bis zu einem gewissem Grat.

Ein Beispiel habe ich hierfür parat: Wenn mir heute jemand die Karten legt und mir erzählen würde, dass meine Beziehung den Bach runter geht und der Partner für mich nicht der Richtige ist, dann würde ich heute alles daran setzen, dass dieses sich nicht erfüllt. Ich muss also nur eine Variable des Zukunftsstrags ändern, schon ist diese Vorhersage nichtig.

Damit will ich sagen, dass jeder von uns für seine eigene Zukunft verantwortlich ist und diese nach seinem Willen gestalten und ändern kann. Wir verändern uns jeden Augenblick. Ich kann daher nur sagen, dass man vor der Zukunft keine Angst zu haben braucht, denn sie ist nicht festgeschrieben. Ein Kartenleger kann uns lediglich eine Möglichkeit aufzeigen wie es sein kann und nicht muss. Ich sehe Zukunftsvorhersagen als eine Möglichkeit, als eine der vielen Linien der Zeit, die kommen können aber nicht müssen.

Ich will aber nicht leugnen, dass gewisse Dinge auch eingetroffen sind und leider auch traurig waren. Hierbei handelt es sich um eine Vision, die unmittelbar eingetroffen ist, daher für mich nicht zu ändern gewesen ist. Hier war es so, dass der Strang zu ende war, da ich die Vision hatte, exakt zu dem selben Zeitpunkt, als der Unfall geschah. Für mich ist dabei eine Welt zusammen gebrochen.

Aber dennoch weiß ich, dass wir was tun können um unsere Zukunft, ja sogar unser eigenes Schicksal in die Hand zu nehmen. Wir müssen aktiv werden und handeln, nicht die Hände in den Schoß legen und warten was passiert. Lasst euch niemals hängen. Auch wenn mal eine der solchen Visionen bei euch kommen sollten. In solchen Fällen können wir leider nichts machen, da die Linie zu Ende ist. Aber solange sie das nicht ist, handelt, verändert nach eurem Willen und lasst es euch verdammt gut gehen.

Euer Stormy

Kommentare:

Weatherwax hat gesagt…

Schön, dass du wieder schreibst - und dann gleich zu einem so interessanten Thema!
Ich sehe das so, dass jedem die freie Auswahl an Möglichkeiten zugänglich ist und je nachdem wie man sich entscheidet, trifft diese oder jene Zukunft ein.

Stormeagle hat gesagt…

das ist auch meine Ansichtsweise Wetherwax :D Nur habe ich diese etwas anders umschrieben.
Es freut mich, dass Dir gefällt was ich schreibe. Ich hoffe, dass ich öffters solche Freuden bereiten kann.

Lg
Stormy